Urlaub mit der Familie

Da sind zum einen Pensionen, Hotels, Ferienanlagen, ja ganze Ferienorte, deren Angebote speziell auf den Familienurlaub zugeschnitten sind. Sie haben oft auch deutlich reduzierte Familienpauschalen anzubieten. Kindermenus auf den Speisekarten sind ohnehin mittlerweile fast überall eine Selbstverständlichkeit. Babysitting, Kinderbetreuung und Kinderanimation können eine Wohltat für gestresste Eltern sein, so haben sie auch einmal ein paar Stunden ganz für sich alleine.

Erfahrungsgemäß ist ein Strandurlaub das Einfachste für Familien mit (kleineren) Kindern. Wie angenehm ist es, nach dem Aufwachen feststellen zu können, dass die Badehose bzw. der Bikini und allenfalls ein T – shirt die einzigen Bekleidungsstücke sind, die man den ganzen lieben langen Tag benötigen wird. Es soll ja auch Kinder geben, die braucht man nur in den Sand zu setzen, ihnen eine Schaufel in die Hand zu drücken. Automatisch fangen sie zu graben an und hören erst am Abend wieder damit auf. Danach sind sie mit einer Pizza oder einer Portion Spaghetti, was beides fast nix kostet, zufrieden und schlafen wie die Murmeltiere, herrlich! Die Wetterbeständigkeit, die sich mit jedem Kilometer nach Süden verbessert, tut ein übriges und natürlich auch die relativ schnelle Erreichbarkeit. Vor allem Badeorte an den relativ nahe gelegenen Seen in Oberitalien bzw. Badeorte an der Adria bzw. Teile der oberen Riviera vereinen diese Vorteile in idealem Maße auf sich. Auch an einem österreichischen und natürlich auch an einem der vielen deutschen Badeseen wird man viele Familien mit Kindern antreffen.

Die Heimat zu erkunden ist für einen Familienurlaub ein interessanter Anspruch und eine gute Wahl. Mancher kennt auf Fuerteventura jeden Stein, war aber noch nie in den neuen Bundesländern. Wer z.B. einmal die Schönheiten der sächsischen Schweiz gesehen hat, schwärmt davon, als wäre er im Grand Canyon gewesen. Oder darf´s einmal etwas ganz Anderes sein? Auf dem Baumwipfelweg in der Nähe von Passau spazieren zu gehen, vielleicht sogar einen Schlafsack mitzunehmen und eine Nacht dort oben zu verbringen, kann für alle ein unvergessliches Erlebnis werden.